Invasive Elektrophysiologie

Elektrophysiologische Untersuchung


Die elektrische Untersuchung ist eine spezielle Herzkatheteruntersuchung zur Untersuchung des elektrischen Sytems des Herzens und der Abklärung von Herzryhtmusstörungen.

Dabei werden unter Röntgendurchleuchtung spezielle Elektrophysiologiekatheter zum Herzen vorgeschoben. Mit diesen Kathtern kann das Elektrogramm von verschiedenen Positionen im Herzen abgeleitet werden.

In der Regel können die Herzrhythmusstörungen ausgelöst und so besser analysiert werden. Mit einem speziellen Katheter kann das Gewebe, welches die Herzrhythmusstörungen verursacht, verödet und die Herzrhythmusstörung dauerhaft beseitigt werden (Katheterablation).

Mit Hilfe dreidimensionaler sog. elektro-anatomischer Mappingverfahren kann die zu untersuchende Herzhöhle dreidimensional dargestellt und die elektrische Aktivierung kartografiert und dargestellt werden (3D Mapping).